Monografie von Michael Roseneck erschienen

Michael Roseneck, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bereich Politische Theorie, hat nun seine erste Monografie mit dem Titel Zur Diskussion um die Relativierung des völkerrechtlichen Souveränitätsprinzips veröffentlicht. In dieser analysiert er im Rahmen der Theorie deliberativer Demokratie, wieso und unter welchen Bedingungen es legitim sei kann, staatliche Souveränitätsrechte an Institutionen wie die Europäische Union abzugeben, um so dennoch die politische Autonomie der Bürgerinnen und Bürger zu sichern.

 

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link.

 

Titel

 

 

Dieser Artikel wurde am 26. Januar 2016 publiziert und unter Allgemein abgelegt.