Dr. Sven Hillen

 

Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Institut für Politikwissenschaft
Bereich "Vergleichende Politikwissenschaft"
D-55099 Mainz

Tel.: +49[0]6131-39-26596
E-Mail: hillen [at] politik.uni-mainz.de

Sprechstunde: Vereinbarung per E-Mail
Raum: Georg Forster-Gebäude 04-425

 

 

 

 

 

 

CV

  • 2010-2016: Studium der Politikwissenschaft (M.A.) an der Universität Bremen, Titel der Masterarbeit: „'Nur wer wählt, zählt'? Eine Analyse des Zusammenhangs von Regierungsparteien, Wahlbeteiligung und wohlfahrtsstaatlichen Leistungen in OECD-Ländern“ (Betreuer: Dr. Holger Döring)
  • 2016-2022: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Bereich Vergleichende Politikwissenschaft
  • Seit April 2022: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Bereich Politische Theorie und Public Policy
  • August 2022: Promotion in Politikwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz; Titel der Dissertation: „Two-dimensional political competition and the party politics of the welfare state: How voter turnout, class voting and the salience of cultural issues condition party effects on welfare state generosity” (Betreuerin: Prof. Dr. Claudia Landwehr)

 


Lehrveranstaltungen im aktuellen Semester

Seminar im Basismodul (BA/BEd)
Politische Theorie (Kurs D)
Mi 16-18 h, GFG 02-607

 


Forschungsprofil

  • Politische Soziologie, insbesondere Einstellungs-, Wahl-, und Parteienforschung
  • Politische Ökonomie und Wohlfahrtsstaat
  • Vergleichende Politikwissenschaft, mit Fokus auf westeuropäischen Demokratien

Publikationen

Hillen, Sven (2022): Economy or culture? How the relative salience of policy dimensions shapes partisan effects on welfare state generosity, Socio-Economic Review, https://doi.org/10.1093/ser/mwac005.

Steiner, Nils D./Hillen, Sven (2021): Vote Choices of Left-Authoritarians: Misperceived Congruence and Issue Salience, Electoral Studies 70: 102280.

Hillen, Sven/Steiner, Nils D. (2020): The Consequences of Supply Gaps in Two-Dimensional Policy Spaces for Voter Turnout and Political Support: The Case of Economically Left-Wing and Culturally Right-Wing Citizens in Western Europe, European Journal of Political Research 59(2): 331-353.

Steiner, Nils D./Hillen, Sven (2019): Links-autoritäre Bürger bei der Bundestagswahl 2013: Sozialstrukturelle Determinanten und Konsequenzen eines Repräsentationsdefizits für Wahlbeteiligung und Regimeunterstützung. In: Steinbrecher, Markus/Bytzek, Evelyn/Rosar, Ulrich (Hrsg.), Identität - Identifikation - Ideologie: Analysen zu politischen Einstellungen und politischem Verhalten in Deutschland. Wiesbaden: Springer VS, 181-216.

Hillen, Sven (2018): Die Klassenzusammensetzung der Regierungswählerschaft: Soziale Klassen, Parteiendifferenz und Sozialstaatstätigkeit, Zeitschrift für Sozialreform 64(4): 399-429.

Hillen, Sven (2017): „Nur wer wählt, zählt“? Eine Analyse des Zusammenhangs von Wahlbeteiligung und arbeitsmarktbezogenen sozialen Leistungen linker Parteien in OECD-Ländern, Politische Vierteljahresschrift 58(4): 533-559. Ausgezeichnet mit dem Fritz Thyssen Preis für sozialwissenschaftliche Aufsätze (2. Platz).

 

Dissertation         

Zusätzlich zu den vier veröffentlichten Artikeln, enthält meine kumulative Dissertation eine Einleitung, die hier heruntergeladen werden kann.